SIX Financial Information wird Referenzdaten über Finanztransaktionssteuer-Plattform von GBST liefern

Zürich, London – SIX Financial Information hat eine Zusammenarbeit mit GBST vereinbart, dem weltweit führenden Anbieter von Wertschriftentransaktions- und Fondsverwaltungs-Software für den Finanzdienstleistungssektor. SIX hat mit Erfolg eine Schnittstelle zu GBST eingerichtet, um die GBST-Lösung für die europäische Finanztransaktionssteuer weiter zu optimieren.

Die Partnerschaft folgt auf die Einführung von Finanztransaktionssteuern (Financial Transaction Tax, FTT) in Frankreich und Italien sowie auf die geplante Einführung in weiteren Ländern Europas in den kommenden Monaten. Syn~FTT von GBST ist die einzige im Markt erhältliche unabhängige Lösung für Finanztransaktionssteuern, die auf einer bewährten Post-Trade-Funktionalität aufbaut und für die Zukunft über genügend Flexibilität verfügt, um Anpassungen an die Einführung weiterer Steuern zu erlauben.

Syn~FTT verfügt nun über eine Schnittstelle mit dem Spitzenprodukt Valordata Feed (VDF) von SIX Financial Information, womit sich die zu entrichtende Steuer auf betroffenen Wertschriften berechnen lässt. Ab 1. Juli 2013 werden die von SIX Financial Information erhobenen Daten zu Finanzinstrumenten Zehntausende von zusätzlichen Futures, Optionen, strukturierten Produkten und anderen Derivatkontrakten identifizieren, die neu der italienischen Transaktionssteuer auf Derivaten unterstehen.

Martin Cole, Managing Director von SIX Financial Information UK, erläutert dazu: «Im Kern ist Syn~FTT ein regelbasiertes System, das sich ideal für die Erfüllung der spezifischen FTT-Vorschriften der einzelnen Länder eignet. Dies bedeutet, dass eine einzige Syn~FTT-Instanz sämtliche FTT-Bedürfnisse eines Unternehmens abdecken kann, und dass somit eine tatsächliche Skalierbarkeit gewährleistet ist. Wir sind höchst erfreut darüber, dass unsere Daten Eingang in eine derart wegweisende Technologie im Dienste des Finanzsektors finden.»

VDF basiert auf dem einzigartigen, eigenentwickelten Datenmodell von SIX Financial Information, das sämtliche Datenelemente einer Wertschrift nahtlos miteinander verbindet – von den Emissionsbedingungen und Kursen über den Datenfluss zwischen Instituten und Märkten bis hin zu Corporate Actions und Ereignissen. Neben Intraday- und Schlusskursen für illiquide oder anderweitig schwer zu bewertende Wertschriften bietet SIX Financial Information modellbasierte Bewertungen für über 110'000 Investment-Grade-Bonds, einschliesslich Nullkuponanleihen, Anleihen mit variablem Zinssatz und Stufenzinsanleihen.

Über SIX Financial Information

SIX Financial Information ist eine weltweit führende Anbieterin von Datendienst-
leistungen und -lösungen für die Finanz- und Versicherungsbranche, Konzerne und Medienunternehmen. Die Finanzinformationen von SIX – direkt und in Echtzeit aus weltweit 1500 Quellen aggregiert – umfassen Corporate Actions, Pricing sowie Markt- und Referenzdaten für 16 Millionen Instrumente und sind in Bezug auf ihre Informationstiefe und -struktur sowie den Informationsumfang einzigartig. Mit Geschäftsstellen in 23 Ländern verknüpft SIX die Vorteile lokaler Präsenz mit globaler Abdeckung, um Finanzspezialisten in den Bereichen Anlage-beratung, Portfolio Management, Finanzanalyse und Wertschriftenverwaltung umfassende Datendienstleistungen zu bieten.

Financial Information ist einer von vier Geschäftsbereichen von SIX, die weltweit umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wertschriftenhandel und -abwicklung sowie Finanzinformationen und Zahlungsverkehr anbietet.

Kontakte

SIX Financial Information
Marketing Communications
Jeanette Babik
T +41 58 399 5154
marketing@six-financial-information.com

SIX
Media Relations
Jürg Schneider
T +41 58 399 2129
pressoffice@six-group.com