Regulatory Hub

Eine einzige Quelle für den bidirektionalen Austausch regulatorischer Informationen


Neue Regulierungen verlangen von den Herstellern, mehr Daten mit ihren Distributoren auszutauschen. Das erhöht den Infrastrukturaufwand der Branche.

Doch was wäre, wenn sich dies als neue Geschäftsmöglichkeit herausstellt? Genau eine solche Chance für die Branche ist unser Regulatory Hub.
 

 

   


   

   


Versenden Sie kostenlos Ihre Daten und Dokumente



 

Eine einzige Verbindung

Eine einzige und einfache Lösung, um Daten und Dokumente in Ihrem gesamten Privatkundennetzwerk zu verteilen.

Automatisiert

Unser automatisiertes System beschleunigt Ihren Versand, sodass Sie grosse Volumen effizient und bequem bewältigen können.

Vollständige Kontrolle

Fügen Sie Berechtigungen hinzu, um zu gewährleisten, dass die richtigen Personen die richtigen Dokumente erhalten und Ihre Product Governance eingehalten wird.


 

Onboarding mit SIX

So funktioniert der Massen-Upload von Links. Sehen Sie sich dazu das Video an.

 

Onboarding mit SIX

So funktioniert der Massen-Upload von PDFs. Sehen Sie sich dazu das Video an.

Versand in drei einfachen Schritten

1.



Wählen Sie das Format und die Lieferart

2.



Laden Sie alle technischen Spezifikationen herunter

3.



Testen Sie die Verbindung und beginnen Sie mit dem Onboarding

Empfangen Sie alle Daten und Dokumente
von einer zentralen Stelle



 

Eine einzige Verbindung

Eine einzige reibungslose Lösung verbindet Sie mit allen Daten und Dokumenten von Produktherstellern.

Audit und Archivierung

Das Reporting und die Archivierung der Berichte für einen Zeitraum von zehn Jahren gewährleisten eine ordnungsgemässe Compliance sowie schnellere Audits für Ihr Unternehmen.

Bequeme Rückmeldung

Bequeme Rückmeldung an Hersteller ohne zusätzliche Verbindungen und Schnittstellen.

Onboarding-Übersicht für Hersteller



 

1204

Total

619

Funds

539

Structured Products

26

ETDs

3

ETCs

14

Other


 



 

Anlageklasse pro Standort:

ETDs

Funds

Structured Products


 

Empfang in drei einfachen Schritten

1.



Laden Sie alle technischen Spezifikationen herunter

2.



Testen Sie die Verbindung und beginnen Sie mit dem Onboarding

3.



Senden Sie die Verkaufsberichte an die Hersteller zurück

Neue Herausforderungen für den Anlegerschutz

Gemäss MiIFID II, PRIIP und ähnlichen Bestimmungen wie OGAW und FIDLEG müssen Unternehmen Anlegerprofile erstellen. Damit soll gewährleistet werden, dass sie den Anlegern während des Beratungsprozesses nur geeignete Produkte anbieten, regulatorische Unterlagen erstellen und aushändigen sowie auf transparente Weise über Transaktionen berichten.

Fehlende Standards

MiFID II und PRIIP legen neue Rollen und Verantwortlichkeiten für Produkthersteller und Unternehmen auf der Käuferseite fest. Das heisst, dass Unternehmen erstmals prüfen müssen, wie sie bilaterale Informationsflüsse zwischen der Käufer- und Verkäuferseite steuern können.

Ohne ein gemeinsames Verständnis der Vorgehensweise wird die Verkäuferseite mit erheblichen Kosten konfrontiert sein, um zahlreiche Verbindungen zu ihrem Vertriebsnetzwerk herzustellen und zu pflegen. Gleichzeitig entstehen für die Käuferseite erhebliche Aufwände, um die Datenfeeds von allen Herstellern in ihrer Produktpalette zu integrieren.

Unternehmen müssen zudem in der Lage sein, ihre Meldepflichten zu erfüllen. Dies erfordert den Zugang zu Daten und Informationen aus allen Handelslebenszyklen in beide Richtungen.

Manuelle Eingriffe

Zur Vermeidung ressourcenintensiver manueller Eingriffe, um Daten von zahlreichen Quellen abzugleichen, müssen Unternehmen einen automatisierten und standardisierten Ansatz für den Daten- und Informationsaustausch etablieren.

Aufgrund erheblicher Überschneidungen zwischen den regulatorischen Bestimmungen ist die Erstellung eines gemeinsamen Standards ausschlaggebend für eine effiziente und kostengünstige Compliance. Diese wird durch die Automatisierung und Beschleunigung der Informations- und Datenflüsse ermöglicht.

Regulatory Hub – Mehr als nur Daten

Unser Regulatory Hub verbindet die Käufer- mit der Verkäuferseite. Dadurch können produktbezogene Daten und Dokumente standardisiert ausgetauscht werden. 

Die Dienstleistung ist auf zahlreiche regulatorische Bestimmungen ausgelegt und ist in der Lage,  sowohl Daten, Metadaten, Dokumente als auch Datenmappings zu verarbeiten.

Der Service Regulatory Hub bietet anwendungsfallbasierte Inhaltspakete und Dienstleistungen für die Einhaltung der Anlegerschutzbestimmungen. Sie umfasst unter anderem die Erstellung und Verteilung von Dokumenten für Hersteller, den Dokumentenabruf für Privatkundenberater, die Beurteilung des Zielmarkts und die Meldung für die Käuferseite. 

Vorteile unseres Regulatory Hub

  

Für die Verkäuferseite

  

Schnellerer Informationsfluss

Schnellerer Informationsfluss und Reduzierung doppelter Arbeitsabläufe dank vielfacher Datenansichten. Hersteller können zum Beispiel Daten in der «PRIIP-Ansicht» einreichen, die 80% der für den Anlegerschutz nach MiFID erforderlichen Daten abdeckt.

Standardisierte Verteilung

Ein standardisiertes Format, in dem Daten über SIX bereitgestellt werden können. So können Daten über zielmarktspezifischen Kriterien und Basisinformationsblätter (Key Investor Documents, KIDs) auf eine Art und Weise verbreitet werden, welche die Bearbeitung innerhalb des Vertriebsnetzwerks erleichtert.

  

Für die Käuferseite

  

Klare Übersichten

Gewinnen Sie klare Übersichten über verkaufsfähige Produkte, die speziell auf Kundenprofile ausgerichtet sind, und erhalten Sie Zugang zum Vorverkauf.

Sofortige Verfügbarkeit

Die Dokumente stehen innerhalb des Banken- und E-Banking-Systems unmittelbar zur Verfügung.

Bidirektionaler Austausch

Bequeme Rückmeldung über die Verkäufe an die Hersteller mittels einer einzigen Schnittstelle.

Anlegerschutz

Unsere regulatorischen Daten und Dienstleistungen unterstützen Sie bei der Erstellung des Kundenprofils, der Beurteilung der Eignung eines Produkts und der Erfüllung der regulatorischen Meldepflichten.