Sanctioned Securities Monitoring Service

Identifizieren Sie sanktionierte Domizile, Organisationen und Wertpapiere


 

Konform

Reduzieren Sie operative Risiken: mit unserem umfassenden Service halten wir Ihre Sperrliste stets aktuell

Automatisiert

Identifizieren Sie Kontrollmehrheiten, Überkreuzbeteiligungen und Sanktionsbestimmungen zuverlässig und automatisiert

Flexibel

Eine automatisierte und flexible Bereitstellung ermöglichen eine einfache Integration in Datenbanken, Arbeitsabläufe und Handelssysteme

Umfassend

Entlasten Sie Ihr Berater- und Compliance-Team mit detaillierten Beschreibungen sanktionierter Wertpapiere

Handeln Sie noch bevor Sanktionen in Kraft treten

Mit den sich ständig ändernden Sanktionsregelungen Schritt zu halten ist eine grosse Herausforderung. Unser Service unterstützt Sie dabei.

SIX deckt nicht nur sanktionierte Personen, die mit ihnen in Verbindung stehenden Unternehmen und deren Wertpapiere ab, sondern führt auch bestimmte „hochriskante“ Elemente an. Als das US Treasury Department kürzlich 96 russische Oligarchen als hochrisikant einstufte, wurde der Service von SIX rasch verbessert und beinhaltet jetzt einfachen Zugang zu den Wertpapieren, die mit den Unternehmen dieser Einzelpersonen in Verbindung stehen. SIX bleibt stets auf dem Laufenden bei Änderungen der Unternehmensstrukturen wie Kapitalerhöhungen, die die Struktur eines Wertpapiers ändern können.

Mit dem gesamten Spektrum an Daten zu sanktionierten Personen und solchen, die unter Beobachtung stehen, haben Sie stets einen aktuellen Überblick über Ihr Risiko. Falls diese Personen tatsächlich sanktioniert werden können Sie umgehend reagieren. Im aktuellen Fall wurden die sechs Einzelpersonen kurz nach der Veröffentlichung der ersten Liste relativ schnell sanktioniert. Es lohnt sich, früh genug Zugang zu diesen Daten zu haben.

Geldstrafen vermeiden

Die Identifizierung von Wertpapieren, die mit Personen, Unternehmen und wirtschaftlichen Eigentümern in Verbindung stehen, sodass diese auf Ihre Sperrliste gesetzt werden, ist eine langwierige und komplexe Aufgabe, die zur Vermeidung von potenziell kostspieligen Geldstrafen jedoch unerlässlich ist.

Mit der Einführung von branchenspezifischen Sanktionen und der „50-Prozent-Regel“, verhängt von den EU-Mitgliedsstaaten und den USA, ist dieser Prozess zunehmend unübersichtlich geworden. Die effiziente Einhaltung von Sanktionen hängt vollständig von der genauen Identifizierung von sanktionierten Organisationen und ihrer emittierten Wertpapiere ab.

Unser Sanktionen Radar

Einer der umfassendsten Überprüfungsservices auf dem Markt. Unser Service überwacht:

   

6.7 Millionen+

Aktive Wertpapiere

   

220 Millionen+

Privatunternehmen

   

65 Tausend+

Aktiengesellschaften

   

152 Millionen+

Direktor/Aktionär Kontakte

   

26.250

Analysierte Änderungen pro Woche wie aktulaisierte Regulatorien und Wertpapieränderungen

   

1,8 Millionen+

Aktionärsbeziehungen, die vom System überwacht werden

   

83

Verdächtigte Entitäten und Einzelpersonen, die vom Sanktionsteam pro Tag kontrolliert werden

Wir unterstützen Sie bei der Überwachung und Einhaltung von Sanktionen

Eine Infografik zeigt Ihnen, was wir für Sie übernehmen. 

Globale Sanktionen mit Leichtigkeit einhalten

Wir unterstützen Compliance-Experten dabei, die Einhaltung der zahlreichen globalen wirtschaftlichen Sanktionen zu beachten, indem wir die Identifizierung von Wertpapieren vereinfachen und sie über politische sowie regulatorische Entwicklungen informieren.

Dazu erstellt SIX eine täglich bereinigte Liste von Wertpapieren, die im Zusammenhang mit einem sanktionierten Emittenten oder wirtschaftlich Berechtigten stehen. Zudem identifiziert der Service die auf diese Titel anwendbaren Sanktionsbestimmungen, die von den wichtigsten Autoritäten wie EU, HK, UN, GB oder den USA erlassen werden. 

Zusätzlich bieten wir zu allen auf der Verbotsliste stehenden/verdächtigen Wertpapieren eine Beschreibung mit Angaben über die Art der Verbindung zu sanktionierten Emittenten.

Somit entfallen für Ihre Kundenberater zusätzliche Recherchen und Sie erhalten alle wichtigen Eckdaten auf einen Blick.

Der umfassende Überblick über Personen, in Verbindung stehende Organisationen und deren emittierte Wertpapiere für das Vor- und Nachhandels-Screening erlaubt es SIX-Kunden, sich souverän in einem sich schnell verändernden regulatorischen Umfeld zu bewegen. Unternehmen sparen Zeit und Geld für mühevolle Datenrecherchen und Datenbereinigung und minimieren gleichzeitig das Risiko von Reputationsschäden oder hoher Bussgeldzahlungen. Unsere Kunden erhalten eine übersichtliche Liste betroffener Wertpapiere und Emittenten aus einer Hand und können dadurch auf eine teure und aufwendige Datenverarbeitung verzichten. 

Finden Sie heraus, ob Ihr Portfolio gefährdet ist!

Hier geht es zur kostenlosen Sanktionslistenprüfung

Um die Integrität Ihrer Daten zu gewährleisten, wird die kostenlose Sanktionslistenprüfung keine Informationen speichern oder an SIX weitergegeben. Wertpapiere, die in die Application hochgeladen werden, bleiben innerhalb Ihrer Bank unter Ihrer vollen Aufsicht.

Lernen Sie die wichtigsten Merkmale unseres Service kennen


 

Transparent

Kennen Sie die Besitzverhältnisse von Wertpapieren, trotz komplexer Strukturen und undurchsichtiger grenzüberschreitender Beteiligungen


 

Unterstützend

Einmaliger Ladevorgang oder Delta-Verfahren zur Unterstützung der effizienten Aktualisierung der Wertpapierstammdaten


 

Effizient

Verzichten Sie auf komplexe Datenrecherchen, Bereinigung, Mapping und die Erstellung von Querverweisen


 

Umfassend

Umfassende Abdeckung der international und branchenspezifisch gültigen Sanktionslisten


 

Handlungsfähig

Beschreibung explizit und implizit sanktionierter Wertpapiere


 

Vorausschauend

Von SIX errechneter Risikofaktor für potenziell sanktionierte Wertpapiere